Terrakotta reinigen / Cotto Fliesen reinigen

Grundreinigung und periodische Reinigung


Entsprechend dem Bedarf werden Terrakotta- und Cottooberflächen laufend gepflegt, doch nicht immer ist dies ausreichend. Gerade in stark beanspruchten Bereichen ist die Verschmutzung stärker ausgeprägt:

  • Küchen durch Fett und Öle
  • Eingang aufgrund des Straßenschmutzes
  • Bad- und WC-Bereich durch Kalk, Seifenreste etc.

Hier ist eine regelmäßige Grundreinigung empfehlenswert, um somit die schöne Optik wieder herzustellen. In den weniger intensiven Bereichen mit einem Terrakotta-/Cottobelag empfielt sich eine Grundreinigung je nach Bedarf in längeren Abständen.

Reinigungsmittel & Reinigungsgeräte

Je nach Verschmutzungsart empfehlen wir:

Loser Schmutz:

Entfernung mit einem Besen oder Staubsauger mit Bürstenaufsatz.

Fette und Öle:

Terrakotta und Cotto Fliesen reinigen Sie mittels alkalischen Reinigern, verwenden Sie hierbei Schrubber, Mop (Mikrofaser) und Reinigungspad. Für größere Flächen empfehlen wir eine Reinigungsmaschine, die in vielen Baumärkten zur Miete angeboten werden.

Reinigung

Farben & Lacke

Reinigung mittels organische Reiniger, verwenden Sie hierbei Schrubber und Mop (Mikrofaser). Für größere Flächen empfehlen wir eine Reinigungsmaschine, die in vielen Baumärkten zur Miete angeboten werden.

Zementschleier / Bauendreinigung

Sehen Sie hierzu den Beitrag Nach der Verlegung.

Sollte es für Sie unklar sein, welcher Reiniger geeignet ist, klären Sie dies bitte mit ihrem Verleger oder Lieferanten ab. Durch die Verwendung von falschen Reinigungsmitteln können Oberflächen unwiderbringlich beschädigt werden! Ein Anruf zur Klärung ist hier auf jeden Fall die kostengünstigere Alternative.

Bei der Grundreinigung  von Cotto und Terrakotta ist zu beachten:

  • Entsprechend der Herstellerangaben Ihres Reinigungsmittels sind die Einwirkzeiten zu beachten. Lassen Sie aber das Reinigungsmittel und den gelösten Schmutz nicht antrocknen. Gerade durch die Offenporigkeit von Terrakotta/Cotto werden Flüssigkeiten schnell vom Belag aufgesaugt, was die weitere Reinigung erschwert.
  • Durch ein Nachspülen mit klarem Wasser werden Reinigerreste entfernt und die Oberfläche neutralisiert.
  • Achten Sie bei der Auswahl und Verwendung von Reinigungsmitteln auf die Verträglichkeit des Terrakotta-/Cottonmaterials, des Fugmaterials und je nach Einsatzort der angrenzenden Dichtstoffe (elastische Fugen).

Videoanleitung:

Grundreinigung bei Terrakotta


Fleckentfernung:

Sollten Sie auf Ihrem Terrakotta oder Cotto Flecken haben, die mit einer herkömmlichen Grundreinigung nicht zu entfernen ist, empfehlen wir Ihnen unsere Info www.flecken-auf-naturstein.info.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok